HV 2021

 

 

 Hauptversammlung 2021

 

Liebes Vereinsmitglied

 

Da die aktuellen Covid19-Schutzmassnahmen für unseren Verein verhältnismässig aufwändig sind

können, bzw. wollen wir auch in diesem Jahr von der Durchführung unserer Hauptversammlung

absehen. Wie bereits im letzten Jahr, werden alle Informationen als Beilage in Papierform zugestellt.

Auf unserer Homepage werden jeweils die laufenden Tätigkeiten und Veranstaltungen publiziert.

 

Weitere Beilagen sind der Jahresbericht des Präsidenten, die Jahresrechnung 2020 sowie der Revi-

sorenbericht. Auf unserer Homepage www.freizeitclubmullern.ch können die Unterlagen sowie ein paar

 

schöne Eindrücke betrachtet werden.

 

Für die Überweisung des Jahresbeitrages von CHF 50.-- oder des Gönnerbeitrages mittels beilie-

gendem Einzahlungsschein bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern und Gönnern für die Unterstützung und hoffen, dass wir die

Hauptversammlung im Sommer 2022 wieder miteinander im Naturfreundehaus Fronalp durchführen

können.

Schlussendlich wünschen wir euch allen eine gute Zeit und freuen uns auf ein Wiedersehen im

kommenden Jahr!

 

Mit kameradschaftlichen Grüssen

Peter Winteler, Präsident FCM

                                                                                              

                                                                                          

Jahresbericht FCM

 

Wie bereits im letzten Bericht erwähnt, hatten wir im Gebiet Mullern-Fronalp mehr Gäste als sonst. Der

Stellenwert der Naherholungsgebiete ist wieder wichtiger und wird gut genutzt. Der Winter brachte für

unsere Verhältnisse viel Schnee und die Pisten, Loipen und Winterwanderwege brauchten viel Energie

für die Präparierung.

 

Grundsätzlich war das Vereinsjahr, wie in den meisten Vereinen, eher ruhiger. Die allgemeinen Arbeiten

fielen aber trotzdem an und der Vorstand war gefordert, für die Besprechung unserer weiteren Projekte

immer wieder die Köpfe «zusammenzustrecken» - dies natürlich mit dem nötigen Abstand.

 

Auf Mullern wurde eine Webcam installiert, die Bilder können auf unserer Homepage betrachtet werden.

Weiter erlangten wir die Baufreigabe für den Parkplatz Kännelboden, so dass im Herbst dieses Jahres

mit dem Rohbau gestartet werden konnte. Für die Zigermaschine wurde eine Überdachung erstellt, um

dieses rare Glarner Kulturerbe zu schützen. Für dieses Projekt wurde sogar vom Verkehrsverein Mollis

Geld gesprochen.

 

Wir hoffen damit, dass wir unseren Gästen weiterhin eine gute Infrastruktur zur Verfügung stellen

können und freuen uns auf frische Inputs und Anregungen.

 

Da wir auch im Vorstand nicht endlose Energien für die Vereinstätigkeit haben, müssen wir uns leider

von zwei unserer fünf Mitglieder verabschieden. Lucia Baumgartner war seit der Vereinsgründung bei

uns dabei und ist dann später auch zum Vorstand gestossen. Wie auch Fritz Hunold, der nun langsam

etwas kürzertreten möchte und somit seinen Rücktritt bekannt gegeben hat. Mit Fritz haben wir in

Zusammenarbeit mit dem Sponsorenverein Fronalp einiges auf die Beine gestellt. Der Vorstand bedankt

sich bei Lucia & Fritz ganz herzlich für die vielen produktiven Arbeitsstunden, die guten Ideen und tollen

Anlässe, welche Sie mit viel Herzblut für den FCM geleistet und auf die Beine gestellt haben. DANGGÄ!

 

Freudig kann ich Ihnen an dieser Stelle auch bekannt geben, dass sich zwei neue Mitglieder für den

Vereinsvorstand zur Verfügung stellen. Einerseits ist dies Lucien Ruhlé, welcher in Zürich

aufgewachsen ist und fast jede Ferienminute auf Mullern verbracht hat. Lucien kennt das Gebiet

bestens. Andererseits ist dies René Münger, welcher seit einiger Zeit auf Mullern ein Ferienhaus besitzt

und das Vorantreiben am Herzen liegt. Lucien und René sind motiviert, sich mit dem restlichen

Vorstand, und Ihnen liebe Mitglieder, für das wunderschöne Gebiet Mullern – Fronalp einzusetzen.

 

Ich hoffe sehr, dass sich die ganze Coronasituation im Jahr 2022 wieder etwas beruhigen wird und wir

uns an der nächsten Hauptversammlung, im gewohnten Rahmen, im Naturfreundehaus, treffen können.

 

Euer Präsident

 

Peter Winteler